Mythen, Wissenswertes, Verwendungen

Mythen, Wissenswertes und Verwendungsmöglichkeiten

Im Monat August/ September:
02. August: Schnitterfest
Die Kräuter sind voller Duft und das Korn wird in diesem Monat geschnitten. Früher wurde zu diesem Fest Brot gebacken.In dieses Brot wurde Anis als Fruchtbarkeitskraut mit eingebacken.
15. August: Kräuterbuschen
An Maria Himmelfahrt wurden zu Ehren Marias Kräuter gesammelt, zu einem Buschen gebunden und in der Kirche gesegnet. Diese Kräuter sollten vor bösen Mächten, Krankheiten und vor Gewitter schützen. Zu diesm Zweck hing man den Buschen in den Herrgottswinkel oder unter das Dach auf. Nach und nach konnte man die Kräuter im Winter für Tees und anderes verbrauchen oder in den Rauhnächten verräuchern.
15. August - 14. September: Frauendreißiger
Zwischen Maria Himmelfahrt, Maria Namen (12.9. Geburtstag Marias)und Schmerzen Marias über den Tod ihres Sohnes (15.9.) liegt eine große, letzte Sammelzeit der Kräuter im Jahresverlauf. Diese Kräuter sollen dann die größte Heilwirkung besitzen, bevor sie ihre Kräfte zum Winter in die Wurzel schicken. In dieser Zeit sollen auch die Hühnereier die besten Inhaltsstoffe haben ;-).